Meine Instrumente


Die Klarinette

Die erste Klarinette wurde um das Jahr 1700 von dem Nürnberger Instrumentenbauer Johann Christoph Denner (1655- 1707) konstruiert. Entwickelt wurde sie aus einem alten Instrument namens Chalumeau.
Die Stärke der Chalumeau waren die tiefen Töne, während die Tonqualität in den hohen Lagen zu wünschen übrig ließ. Durch ein zusätzliches Loch am oberen Griffstück konnte Denner nicht nur den Klang deutlich verbessern, sondern auch den Tonumfang erheblich erweitern. Seither ist die Klarinette das Holzblasinstrument mit dem größten Tonumfang. Die Verwendung eines dünneren Korpus und einer schmäleren Bohrung hatte zur Folge, dass mit der Klarinette nicht nur sehr weiche Klangfarben erreicht werden konnten, sondern auch eine trompetenartige Härte gespielt werden konnte. Denners Sohn Jacob ist die Entwicklung des Schalltrichters zuzuschreiben. Außerdem teilte er das Instrument in mehrere Abschnitte, um die Bohrung einfacher und genauer ausführen zu können, sowie der besseren Stimmungsmöglichkeit.

Seit 1988 ist die Klarinette mein Hauptinstrumente und finde, dass es kein schöneres Instrument gibt.

(Quelle: Die Klarinette, Barrie Carson Turner, CARLSEN Verlag )

Die Flöte

Die Flöte ist wohl eines der ältesten Instrumente der Welt. Seine Existenz läßt sich bis in die Steinzeit zurück verfolgen. Sie wurde häufig als Lockmittel für Tiere eingesetzt (Die Flöte war schon immer ein Hirteninstrument). Die ersten Querflöten, wie wir sie heute kennen gab es schon vor 3000 Jahren in China, dagegen ist ihr Gebrauch in Europa erst etwa 900 Jahre her. Damals wurde sie fast ausschließlich in Mititärkapellen verwendet. Die Blütezeit erlebte die Flöte im 17. Jahrhundert in Frankreich, als die Instrumentenbauer- Familie Hotteterre erhebliche Verbesserungen entwickelte.

Diesem wunderschön klingenden Instrument entlocke ich seit 1998 herrliche Töne.

(Quelle: Die Flöte, Barrie Carson Turner, CARLSEN Verlag )

Das Klavier

Erst im 17. Jahrhundert, als die Temperierung in der Musik Einzug erhielt kam das Klavier in der heutigen Form auf. Bachs Wohltemperiertes Klavier ist das erste Gesamtwerk, das Stücke in allen Tonarten enthielt. Doch die Verwendung von Cembalo, Klavichord oder Orgel begann schon viel früher. Obwohl das Klavier ein sehr großes und teures Instrument ist, wird es wohl am häufigsten gespielt. Die Wartelisten an den Jugendmusikschulen sind jedes Jahr sehr lang.
Auf diesem Instrument spiele ich seit 1997.

(Quelle: Das Klavier, Barrie Carson Turner, CARLSEN Verlag )