Die Fachhochschule Stuttgart --- Hochschule für Technik

In der Stuttgarter Mitte, am Rand des Stadtgartens, stehen die Bauten der Fachhochschule für Technik. Hier studieren neben Architekten, Innenarchitekten, Bauingeneuren und Vermessungsingenieuren auch Mathematiker.

Der Studiengang Mathematik, oder seit neustem Mathematik und Informatik wurde hier als erster FH- Mathestudiengang in Deutschland eingerichtet. Ziel des Studiums ist es, den Studenten sowohl hohe mathematische Kenntnisse, als auch Grundlagen der Informatik beizubringen. Deshalb besteht der Vorlesungsplan aus circa 40% mathematischen und 40% informatischen Fächern. Den Rest bestreiten der Allgemeinbildung wegen Vorlesungen anderer Fachgebiete (BWL, Fremdsprache, Physik, ...).

Die Praxisnähe des Studiums ist durch zwei Praxissemster gegeben. Ich selbst absolvierte diese Semester bei den Firmen DaimlerChrysler AG und cenit AG. Leider waren nie mathematische Themen dabei. Es ist wohl so, dass in der Praxis eher Informatiker als Mathematiker gesucht sind.

Abgeschlossen wird das Studium als Diplom- Mathematiker (FH). Allerdings ist der Diplomstudiengang nicht der einzig mögliche. Man kann auch einen Bacellor und einen Masterstudiengang einschlagen. Nähere Informationen hierzu gibt es auf der Website www.fht-stuttgart.de.